kammermusiksaal2
Freitag, 15.06.2007
David Orlowsky's Klezmorim
konzert10
Der Abschlussabend der 51. Saison Bruchsaler Schlosskonzerte wird gestaltet von einem der führenden Klezmer-Ensembles, das in der Besetzung mit David Orlowsky (Klarinette), Jens-Uwe Popp (Gitarre) und Florian Dohrmann (Kontrabass) die Seele des Klezmers kammermusikalisch vereint mit der Freiheit des Jazz und der Klangästhetik der Klassik. Verwurzelt in den außerliturgischen Hochzeitsmusiken der ashkenasischen Juden aus dem osteuropäischen Raum hat sich dieses musikalische Genre in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. David Orlowsky’s Klezmorim, das gelegentlich auch mit Gidon Kremer musiziert, hat dabei zu einer eigenen und faszinierenden Klangsprache gefunden.

Das junge Ensemble spielt traditionelle Klezmermusiken und neuere Klezmer-Bearbeitungen und Kompositionen von David Orlowsky und Florian Dohrmann.
Back to Top