kammermusiksaal2
Freitag, 07.11.2008
Atrium Quartett
konzert3
Ausgebildet beim Alban Berg Quartett, Quatuor Danel und Vermeer String Quartet hat sich dieses russische Ensemble seit seiner Gründung 2000 in St. Petersburg rasch in der internationalen Spitze junger Quartette etabliert. Gerühmt für seine herausragende Ensembleleistung ist es u.a. Preisträger der Kammermusikwettbewerbe von Moskau, Cremona, Weimar und London und gewann zuletzt 2007 den besonders renommierten Internationalen Streichquartettwettbewerb von Bordeaux.

Auf dem Programm von Alexey Naumenko und Anton Ilyunin, Violinen, Dmitri Pitulko, Viola und Anna Gorelowa, Violoncello, stehen die Quartette op. 80 von Felix Mendelssohn Bartholdy, op. 117 von Dmitri Schostakowitsch und op. 22 von Pjotr Tschaikowski.
Back to Top