kammermusiksaal2
Freitag, 10.01.2010
Tecchler Trio
konzert5
Mit ihrem 2003 gegründeten Klaviertrio haben sich die beiden jungen Schweizer Benjamin Engeli, Klavier und Esther Hoppe, Violine sowie der deutsche Cellist Maximilian Hornung nach ihren sensationellen Wettbewerbserfolgen 2004 in Wien sowie 2007 in München (ARD) und Melbourne bereits in der Spitzenklasse der internationalen Kammermusikszene etabliert. Gelobt werden bei aller Leidenschaftlichkeit und Risikofreude vor allem der fabelhaft ausgeglichene Ensembleklang und die intuitive Sicherheit im Zusammenspiel des Trios.

Auf dem Programm stehen die Elégie op. 23 von Josef Suk sowie das „Geistertrio“ von Ludwig van Beethoven und das „Dumky-Trio“ von Anton Dvorák.
Back to Top