kammermusiksaal2
Freitag, 10. November 2017, 20.00 Uhr
Annelien Van Wauve, Klarinette - Tianwa Yang, Violine
Evgenia Rubinova, Klavier

vauwe yang rubinova
© Ch. Ruvolo / F. Reinhold / M. Bröhl

Mit der belgischen Klarinettistin Annelien Van Wauve, der chinesischen Geigerin Tianwa Yang und der russischen Pianistin Evgenia Rubinova spielen an diesem Konzertabend drei junge und bereits hochkarätige Musikerinnen zusammen, die zu den künstlerisch aufregendsten und beeindruckendsten Virtuosinnen ihrer Generation zählen.

Im Programm dieses Konzertabends umrahmen sie die beiden zauberhaften Brahms-Sonaten für Klarinette op. 120/1 und für Violine op. 108 mit einem orientalisch-folkloristisch gefärbten Trio von Aram Khachaturian und den berühmten, gleichfalls von Folklore beeinflussten ungarisch-tänzerischen „Kontrasten“ für Klarinette, Violine und Klavier von Béla Bartók.

Back to Top