Musikstück der Woche

Mit den drei Violinsonaten op. 12 wollte Ludwig van Beethoven wohl nicht ganz uneigennützig den Widmungsträger, seinen letzten Lehrer in Wien und in der damaligen Musikszene überaus einflussreichen Hofkapellmeister Antonio Salieri beeindrucken.

Die beiden ungarischen Ausnahmevirtuosen und „Beethoven-Spezialisten“, der Geiger Kristóf Baráti und die Pianistin Klára Würtz spielten u.a. in ihrem Bruchsaler Schlosskonzert vom 15. April 2016 aus op. 12 die Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 A-Dur. Das hier nachzuhörende „Musikstück der Woche“ ist ein Beitrag unserer Konzertreihe zum aktuellen Beethoven-Jubiläumsjahr.


SWR2/Musikstück der Woche