KulturPass - wir sind dabei!

Seit fast einem Monat gibt es jetzt den KulturPass: Das 200-Euro-Budget für 18-Jährige ist einlösbar in weiten Bereichen der Kultur - auch für die Bruchsaler Schlosskonzerte!
In der KulturPass-App bekommen die 18-Jährigen bei der Buchung eines unserer Konzerte einen Code, den sie bei uns einlösen und in ein echtes Ticket umwandeln können. Wir empfehlen eine Mail vorab an tickets@bruchsaler-schlosskonzerte.de oder eine Nachricht in der KulturPass-App, um den Sitzplatzwunsch mitzuteilen. So können wir den gewünschten Sitzplatz bereits im Vorfeld reservieren.

Programm der 68. Saison 2023/24 veröffentlicht

Das Programm der 68. Saison der Bruchsaler Schlosskonzerte 2023/24 ist da! Ab Oktober erwarten Sie jeden Monat wieder abwechslungsreiche Kammerkonzerte mit namhaften Künstlerinnen und Künstlern sowie Newcomern. Die Abonnementbuchung ist ab sofort möglich, der allgemeine Vorverkauf für Einzeltickets startet am Montag, 4. September.

Mitglieder des Kulturrings Bruchsal haben vor dem 4. September ein Vorkaufsrecht und können bereits jetzt Einzeltickets für die Konzerte der gesamten Saison bestellen.

Weitere Informationen zur Kartenbestellung finden Sie hier.

Website im neuen Gewand

Seit heute präsentiert sich die Website der Bruchsaler Schlosskonzerte in einem neuen Look. Ausschlaggebend war, dass wir mit der Website auf eine andere Plattform umziehen mussten. Damit einher ging eine leichte Modernisierung des Designs und die Verbesserung der Benutzungsfreundlichkeit - auch für mobile Endgeräte. Unter anderem können Sie auf der Programmseite die Informationen zu den einzelnen Konzerten nun auf- und zuklappen. Auch das Design der anderen Bereiche wurde überarbeitet. Im Archiv finden Sie finden nach wie vor alle vergangenen Konzerte bis zurück ins Jahr 2005. Wenn Sie Anregungen oder Wünsche haben, schreiben Sie uns gerne an info@bruchsaler-schlosskonzerte.de

Neu im Online-Shop: Geschenkgutscheine

Bisher mussten Sie Geschenkgutscheine über ein Online-Formular bestellen, die Beschenkten konnten den Gutschein telefonisch oder an der Abendkasse einlösen. Ab sofort können Sie Geschenkgutscheine rund um die Uhr im Online-Shop kaufen. Sie erhalten einen Print-at-Home Gutschein mit einem Gutscheincode. Diesen Code können die Beschenkten im Online-Ticketshop eingeben und dafür ein oder mehrere Tickets erwerben.

Natürlich lassen sich Gutscheine auch weiterhin telefonisch oder an der Abendkasse einlösen. Auf Wunsch senden wir Ihnen den Gutschein auch per Post zu.

Online-Gutscheine können Sie hier kaufen.

Neue Vorverkaufsstelle im „H7“

Die Bruchsaler Touristinformation im „H7“, Hoheneggerstr. 7, ist ab sofort neue Vorverkaufsstelle für die Bruchsaler Schlosskonzerte.

Dort bekommen Sie Karten für die Bruchsaler Schlosskonzerte zu folgenden Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 9–18 Uhr
Samstag 9–13 Uhr

U25-Tickets

Ab der kommenden Saison können nicht nur Schüler:innen und Studierende Tickets und Abonnements zu ermäßigten Preisen erwerben, sondern generell alle jungen Menschen bis zum Alter von 25 Jahren.

Zusätzlich bieten wir jeweils 30 Minuten vor Konzertbeginn U25-Karten zu 10 € auf allen verfügbaren Plätzen an.

Online-Ticketshop mit Saalplanbuchung

Seit dem 7. September ist unser neuer Online-Ticketverkauf mit Saalplanbuchung freigeschaltet. Wählen Sie dort Ihre Plätze selbst im Saalplan aus. Sie können Ihre Karten entweder ausdrucken, auf dem Smartphone vorzeigen oder sich zuschicken lassen.

Sie finden den Link entweder direkt bei den Programmbeschreibungen der einzelnen Konzerte oder hier.

Programm der 67. Saison 2022/23 veröffentlicht

Das Programm der 67. Saison der Bruchsaler Schlosskonzerte 2022/23 ist da! Ab Oktober erwartet Sie jeden Monat kammermusikalischer Hochgenuss im barocken Kammermusiksaal des Bruchsaler Schlosses. Die Abonnementbuchung ist ab sofort möglich, der allgemeine Vorverkauf für Einzeltickets startet ab Mittwoch, 7. September.

Mitglieder des Kulturrings Bruchsal haben vor dem 7. September ein Vorkaufsrecht und können bereits jetzt Einzeltickets für die Konzerte der gesamten Saison bestellen.

Weitere Informationen zur Kartenbestellung finden Sie hier.

Pagenplätze frei

Rokoko-Page bei den Bruchsaler Schlosskonzerten zu sein, ist bei musikinteressierten Jugendlichen sehr begehrt. Ab sofort sind wieder Plätze frei, weil einige Pagen das Abitur gemacht haben und nun studieren werden.

Wer mindestens 16 Jahre alt ist, Interesse an klassischer Musik hat, sich gerne in Kostüm und Perücke werfen und international renommierte Künstler:innen und Ensembles aus der Nähe erleben möchte, kann sich ab sofort bewerben.

Aufgaben sind: Verkauf von Abendprogrammen und CDs, Kontrolle von Eintrittskarten, Tür- und Lichtregie sowie die Überreichung von Blumen an die Künstlerinnen und Künstler. Selbstverständlich wird dies auch neben dem freien Konzertbesuch durch ein entsprechendes Taschengeld honoriert.

Bewerbungen an info@bruchsaler-schlosskonzerte.de oder telefonisch bei der Pagenbetreuerin des Kulturrings Bruchsal, Frau Uschi Hörth, Tel. 07251 87700.

Schlosskonzert im SWR Fernsehen

Der denkwürdige und sehr bewegende Balladenabend „Das irdische Leben“ am 25. Februar mit der Mezzosopranistin Esther Valentin-Fieguth und der Pianistin Anastasia Grishutina, einen Tag nach dem brutalen militärischen Überfall Putins auf die Ukraine, wurde vom SWR-Fernsehen aufgezeichnet.

Bei unserer Programmabsprache mit den beiden Künstlerinnen und dem SWR etwa vor einem Jahr konnte niemand ahnen, welch beklemmende Realität und schonungslose Aktualität dieser Konzertabend mit seinen oft düsteren und bisweilen kriegerischen Szenarien jetzt haben sollte. Und so war es auch ein besonders berührender Moment, als die den ganzen Abend emotional bewegte russische Pianistin aufstand und sich mit deutlichen Worten an unser Publikum richtete: „Politiker müssen wissen: Menschen wollen keinen Krieg! Der Krieg kennt nur einen Sieger: Den Tod!“

Die Fernsehaufzeichnung dieses jetzt ganz außergewöhnlichen Bruchsaler Schlosskonzerts wurde am Sonntag, 12. Juni 2022 ab 8.15 Uhr im der SWR-Kulturmatinée gesendet.
Sie ist jetzt ein Jahr lang abrufbar auf der ARD-Mediathek mit einem Vorspann und dem Hauptkonzert.


Foto © Ch. Palm


Anzumerken ist, dass in der Geschichte unserer Konzertreihe dies jetzt die zweite Fernsehsendung gewesen ist. 
Am 11. August 1989 gab es mit dem ehemaligen SWF Fernsehen bereits die Aufzeichnung eines Bruchsaler Schlosskonzerts des Kulturrings. Es musizierte damals das Sephira Ensemble sowie La Fonte Sephira mit dem Programm „Die Kunst der Kastraten“.